Die Simplonik-Methode

Vereinfachung für ein gesundes und sinnenvolles Leben


Ulrich Mohr
 
Er ist ausgebildeter Schulmediziner, arbeitete u.a. als Notarzt, als ganzheitlicher Mediziner mit Naturheilkunde in eigener Praxis (u.a. Akupunktur, Homöopathie, Fasten- und Ernährungstherapie) und mit einer eigenentwickelten psychosomatischen Psychotherapie, Zudem entwickelte er Mineralienrezepturen für die Entschlackung des Körpers.

 
 
Er betreute militärische Spezialausbildungen, u.a. Kommandoschulung, Überlebensausbildung der Luftwaffe, Einzelkämpferausbildung, Sprungausbildung der GSG 9, Fallschirmsprungnationalmannschaft.
Dr. Mohr erlebte nach 17 Jahren angeblich unheilbarer Neurodermitis mit endlosem Juckreiz, Bluten und Hautverletzungen am ganzen Körper, die ihm die Grenzen aller medizinischen Möglichkeiten aufzeigte, eine Spontanheilung, die sein Leben in jeder Hinsicht positiv auf den Kopf gestellt hat.

Er entwickelte die Simplonik als eine Methode der Vereinfachung für ein gesundes und sinnenvolles Leben – eine konkrete Anleitung, die Glück, Erfüllung, Zufriedenheit und Erfolg zur eigenen Sache macht – losgelöst von äußeren Dingen.

Simplonik beruht auf logisch nachvollziehbaren Gesetzmäßigkeiten und beendet das Warten auf bessere Zeiten und glücklichere Umstände – denn alles ist stets bestens und muss nur verstanden werden.

Simplonik – die Wissenschaft von der Einfachheit

  • Krankheit ist wie jedes andere Lebensproblem eine Signalfunktion. Warum sie zu bekämpfen Heilung verhindert!
  • Warum Beschwerden Veränderungssignale und Aufforderung für eine einfühlsamere Zuwendung zum eigenen Leben sind!
  • Wie man echt und immer echter lebt und so Gesundheit und ein erfülltes Leben erntet! Das kann man lernen!

 
Bücher

  • “Simplonik – die Wissenschaft der Einfachheit”
  • “Die Herrschaft des Gesunden Menschenverstandes”
  • “Die menschliche Schule”
  • “Elektrizität – unsere wahre Nahrung”
  • “Umweltschutz – Menschenverachtung im grünen Gewand”

 

Von | 2016-07-31T18:02:33+00:00 Juli 30th, 2016|Experten 2017|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar